(0 52 07) 92 18 09

MO. - FR. 09:00 - 17:00 UHR

Kategorie Archive: Veranstaltungen

PREVIEW: HALLOWEEN 2019 im Safariland Stukenbrock

Der Jahrmarkt des Schreckens - Halloween im Safariland Stukenbrock öffnet Ende Oktober wieder für 3 Tage seine Pforten. Wir durften vorab schon einmal hinter die Kulissen im Safariland Stukenbrock schauen und sprachen u.a. mit Robert Wurms.

PS: Hier noch unser Bericht vom letztjährigen Halloween
https://www.facebook.com/ilske.media/videos/2141614726167820/

1. Komische Nacht im Safariland Stukenbrock

Ein tolles Event präsentiert das Safariland Stukenbrock in Zusammenarbeit mit der Agentur MITUNSKANNMAN.REDEN. - kulturagentur und der Agentur Vibra Agency im kommenden Jahr.
Und zwar findet die 1. Komische Nacht - Der Comedy Marathon im Safariland Stukenbrock statt. Tickets für dieses Event in einem besonderen Ambiente sind ab sofort erhältlich!
Mit dabei: Benni Stark Don Clarke Niko Formanek Pete The Beat - Peter Wehrmann - Beatboxer Serhat Dogan

Kaninchenschau in Liemke

Am 12. und 13.10.2019 lud der Rassekaninchenzuchtverein W221 wieder zu seiner alljährlichen Lokalschau in die Schützenhalle Liemke ein.
Ausgestellt wurden 258 Rassekaninchen aus verschiedenen Farbenschlägen.
Darunter verschiedenste Rex-Kaninchen und Kleinsilber in verschiedenen Farben.
Für das leibliche Wohl mit selbstgebackenen Torten, Kaffee und Kuchen sowie mit zünftigen Hausmacherschnitzeln mit knusprigen Pommes wurde bestens gesorgt.
Eine große Tombola rundete das Programm ab.

25 Jahre Dorfschulmuseum in Hövelhof-Riege

Da hatten Hövelriege und Riege in der Sennegemeinde.Hoevelhof einiges zu feiern.Denn es gab ein Doppel-Jubiläum.
So gibt es bereits seit 25 Jahren das Dorfschulmuseum und die Dorfgemeinschaft Hövelriege/Riege. So fand zu diesem Jubiläum auch gleich das 17. Lichterfest statt. Dabei konnten die zahlreichen Besucher tolle Lichteffekte rund um die Dorfschule bestaunen. Sogar im alten Glockenturm der Schule waren abwechselnd rote und blaue Lichtstrahler eingeschaltet. Und über das ganze Gelände wurden Hecken und Bäume mit wechselnden Farben stilvoll angestrahlt.
Auch für das leibliche Wohl wurde bestens gesorgt. Ob Zwiebelkuchen, Federweißer, Rot- oder Weißwein oder auch bayrisches Bier. Für jeden Geschmack hatten die Gruppierungen und Vereine ehrenamtlich vorgesorgt.